über Stephanie Buß

„Bei uns artet die Hausaufgabenzeit meistens in Stress oder Streit aus!“ So oder so ähnlich höre ich es immer wieder von Eltern.

Auch bei uns gab es sehr oft solche Tage.

Mit zwei schulpflichtigen Kindern sind wir als Familie durch ziemlich viele Tiefen aber auch Höhen in der Grundschule gegangen. Bereits im ersten Schuljahr hat sich abgezeichnet, dass es nicht leicht wird. In der 2. Klasse folgten die ersten Tests und dann stand fest, dass es Schwierigkeiten beim Lesen geben wird.

Wir haben alles getan, damit es leicht(er) werden würde. Apps und Hilfe gesucht, Unterstützung angefragt, mit der Lehrerin geredet… aber nichts hatte den gewünschten Erfolg. In der 3. Klasse stellte man bei der nächsten Testung fest, dass es sich um Legasthenie handelt.

Leider war die Lehrerin überfordert und konnte uns nicht unterstützen. Aus diesem Grund musste ich mir externe Unterstützung suchen. Ein Kurs beim Psychologen machte Spaß, brachte aber keine langfristigen Erfolge.

In meiner privaten Recherche nach Möglichkeiten, mein Kind und mich zu unterstützen, und auch den Druck rauszunehmen, bin ich immer wieder über Seminare und auch die Ausbildung zum Lerncoach gestolpert. Nach dem ersten Modul stand für mich fest, dass ich den Lerncoach durchziehe, um mir als Mutter zu helfen.

Lerncoach Stephanie Buß
Lerncoach Stephanie Buß

Oft war ich am Verzweifeln! Egal was ich versuchte, Erfolg stellte sich teilweise nur kurz bzw. gar nicht ein. Ich setzte mich selber immer mehr unter Druck, denn ich zweifelte an mir…und dabei hatte ich das Wichtigste vergessen – und zwar meinen Sohn einzubeziehen und zu fragen, wie er sich fühlte und wie es ihm damit ging.
Auch er wurde immer frustrierter, denn er wollte alles tun, um mir zu gefallen und mich glücklich zu sehen, aber es funktionierte einfach nicht – zumindest nicht so, wie ich es mir vorstellte bzw. wünschte. Er sollte es leichter in der Schule haben, auch leichter als ich es teilweise in der Schule hatte.

Die Abwärtsspirale hatte uns gefangen und zog uns immer mehr mit runter. Das Thema Schule war immer allgegenwärtig und verschlechterte die Stimmung in der Familie. Auch hatte ich Bedenken und Angst, dass mein jüngerer Sohn ein schlechtes Bild von der Schule bekommen könnte.

Die Leichtigkeit hat uns inzwischen wieder und es läuft sehr gut – auch wenn ich manchmal wieder in die übereifrige Mama-Rolle zurückfalle; Lesen gehört jedoch jetzt zu seinen Lieblingsbeschäftigungen.

Inzwischen helfe ich mit Freude anderen Eltern und Kindern, ihren Familienfrieden und ihr Familienglück wieder zu finden!

Und damit auch DU das bald von deiner Familie sagen kannst, freue ich mich auf dich. Wir gehen den Weg gemeinsam!

Vertrauen ist der Anfang von allem!

Deine Stephanie Buß
Expertin für ein Familienleben mit Freude & Leichtigkeit

P.S.: wenn du noch nicht in meiner kostenfreien Facebook-Gruppe bist, dann komm doch gleich rein und hole dir noch weitere Tipps